Die besten 4K-Gaming-Monitore für PC 2021: 144Hz, Curved und mehr

Mit großen Pixeln kommt große Bildqualität. So ist es nicht verwunderlich, wenn PC-Gamer von Monitoren mit 4K-Auflösung schwärmen. Ein Panel mit 8,3 Millionen Pixeln (3840 x 2160) lässt Ihre Lieblingsspiele unglaublich scharf und realistisch aussehen. 4K ist nicht nur die höchste Auflösung, die man heutzutage in einem guten Gaming-Monitor bekommen kann, sondern bietet auch die Möglichkeit, über 20-Zoll-Bildschirme hinaus zu wachsen. Mit dieser geladenen Pixelarmee können Sie Ihre Bildschirmgröße weit über 30 Zoll hinaus ausdehnen, ohne dass die Pixel so groß sind, dass Sie sie sehen können. Und die neuen Grafikkarten der RTX 30-Serie von Nvidia und der Radeon RX 6000-Serie von AMD machen den Schritt zu 4K noch verlockender.

Aber diese Bildqualität hat einen hohen Preis. Jeder, der schon einmal einen 4K-Monitor gekauft hat, weiß, dass sie nicht billig sind. Ja, bei 4K geht es um hochauflösendes Gaming, aber Sie wollen immer noch solide Gaming-Spezifikationen, wie eine Bildwiederholrate von 60 Hz und mehr, eine niedrige Reaktionszeit und Ihre Wahl von Adaptive-Sync (Nvidia G-Sync oder AMD FreeSync, abhängig von der Grafikkarte Ihres Systems). Nicht zu vergessen sind die Kosten für die anständig starke Grafikkarte, die Sie benötigen, um richtig in 4K zu spielen.

Wenn Sie auf niedrige Preise aus sind, schauen Sie sich die Seite mit den besten günstigen 4K-Monitoren an. Wenn Sie noch nicht 4K-fähig sind, sehen Sie sich die Empfehlungen für niedrigere Auflösungen auf unserer Seite “Beste Gaming-Monitore” an.

Wenn Sie bereit sind, in das hochauflösende Gaming einzutauchen (Sie haben Glück), finden Sie unten die besten 4K-Gaming-Monitore des Jahres 2020, basierend auf unseren eigenen Tests.

Die besten 4K-Gaming-Monitore auf einen Blick:

1. LG 27GN950-B
2. Asus ROG Strix XG27UQ
3. Acer Predator XB273K
4. Asus TUF Gaming VG289Q
5. Asus ROG Swift PG27UQ
6. Acer Predator X27
7. Acer Predator CG437K
8. Acer ConceptD CP7271K
9. Asus ROG Swift PG43UQ
10. Alienware AW5520QF
11. HP Omen X 65 Emperium

Kurzeinkaufstipps

Bei der Suche nach dem besten 4K-Gaming-Monitor für Sie sollten Sie Folgendes beachten:

  • 4K-Gaming erfordert eine High-End-Grafikkarte. Wenn Sie kein Nvidia-SLI- oder AMD-Crossfire-Multigrafikkarten-Setup verwenden, benötigen Sie mindestens eine GTX 1070 Ti oder RX Vega 64 für Spiele mit mittleren Einstellungen oder eine Karte der RTX-Serie oder Radeon VII für hohe oder höhere Einstellungen. Besuchen Sie unseren Grafikkarten-Kaufratgeber für Hilfe.
  • G-Sync oder FreeSync? Die G-Sync-Funktion eines Monitors funktioniert nur mit PCs, die eine Nvidia-Grafikkarte verwenden. FreeSync läuft nur mit PCs, die eine AMD-Karte besitzen. Wir haben vernachlässigbare Unterschiede bei den Mainstream-Gaming-Fähigkeiten zur Bekämpfung von Screen Tearing zwischen den beiden festgestellt. Beachten Sie, dass Sie technisch gesehen G-Sync auf einem Monitor betreiben können, der nur FreeSync-zertifiziert ist, aber die Leistung kann variieren. Unser Artikel Nvidia G-Sync vs. AMD FreeSync bietet einen detaillierten Leistungsvergleich.

  • 4K und HDR gehen Hand in Hand. 4K-Displays unterstützen oft HDR-Inhalte für besonders helle und farbige Bilder. Für Adaptive-Sync, das für HDR-Medien optimiert ist, benötigen Sie jedoch ein G-Sync Ultimate oder FreeSync Premium Pro (ehemals FreeSync 2 HDR) Display. Für ein spürbares Upgrade gegenüber einem SDR-Monitor sollten Sie sich für eine Helligkeit von mindestens 600 nits entscheiden. Mehr erfahren Sie in unserem Artikel über die Bedeutung von HDR und in unserer Kaufberatung für die Auswahl des besten HDR-Monitors.

Für weitere Anleitungen zur Auswahl eines Monitors mit beliebiger Auflösung – egal ob für Spiele oder andere Anwendungen – lesen Sie unseren PC-Monitor-Kaufratgeber.

Die besten 4K-Gaming-Monitore, die Sie heute kaufen können

Bester 4K Gaming Monitor

Mit Genauigkeit, Farbe und Geschwindigkeit ist der LG 27GN950-B der beste 4K-Gaming-Monitor. (Bildnachweis: LG)

1. LG 27GN950-B

Bester 4K-Gaming-Monitor

Bildschirmgröße & Seitenverhältnis: 27 Zoll,16:9 | Panel-Typ: IPS | Bildwiederholrate: 144 Hz | Reaktionszeit (GTG): 1ms | Adaptive-Sync: G-Sync-kompatibel, FreeSync

Lokales Dimmen erzeugt VA-ähnlichen Kontrast
Breiter und akkurater Farbraum
Schnell und reaktionsschnell
Übersättigter sRGB-Modus

Mit Geschwindigkeit, akkuraten Farben und hohem Kontrast ist der LG 27GN950-B der beste 4K-Gaming-Monitor und unsere Top-Empfehlung. Es gibt harte Konkurrenz auf dieser Seite, aber der 27GN950-B sticht mit einigen der besten Input-Lag-Werte hervor, die wir von einem 144Hz-Monitor gesehen haben (gleichauf mit dem Asus ROG Strix XG27UQ unten), während er auch mit seinen Konkurrenten in unseren Reaktionszeittests mithält.

Die Bildqualität kann sich ebenfalls sehen lassen. Mit einer Edge-Array-Hintergrundbeleuchtung mit Local-Dimming-Funktion erreicht der 27GN950-B zwar nicht ganz das FALD-Niveau von HDR, bringt aber mit einem Kontrastverhältnis von 8.475,3:1 immer noch eine hervorragende Leistung. LG hat außerdem sein Nano-IPS-Panel implementiert, die Antwort auf Samsungs Quantum-Dot-Technologie, um eine massive Farbabdeckung zu erreichen (94,5 % von DCI-P3 und 133,9 % von sRGB nach unserer empfohlenen Kalibrierung), die Spiele wirklich zum Strahlen bringt.

Lesen Sie: LG 27GN950-B Test

bester 144hz 4k Gaming-Monitor

Brauchen Sie 4K bei 144Hz? Dann schauen Sie sich den Asus ROG Strix XG27UQ an. (Bildnachweis: Asus)

2. Asus ROG Strix XG27UQ

Bester 144Hz 4K-Gaming-Monitor

Bildschirmgröße & Seitenverhältnis: 27 Zoll, 16:9 | Panel-Typ: IPS | Bildwiederholrate: 144Hz | Reaktionszeit (GTG): 1ms | Adaptive-Sync: FreeSync

Schnellster 4K-Monitor, den wir getestet haben
Reich gesättigte Farben
Preiswert im Vergleich zu anderen 144Hz 27-Zöllern

Der Asus ROG Strix XG27UQ ist der beste 144Hz 4K-Gaming-Monitor und kann günstiger sein als Sie erwarten. Obwohl er in Sachen Spezifikationen und Leistung mit dem Acer Predator X27 und dem Asus ROG Swift PG27UQ konkurriert, dem Nonplusultra in Sachen 4K-Gaming, sollte der ROG Strix XG27UQ viel günstiger sein. Wir haben es für 800 Dollar gelistet gesehen, aber zum Zeitpunkt des Schreibens sehen wir es leider nur für 1.200 Dollar auf Lager. Es verfügt nicht über die Premium-FALD-Hintergrundbeleuchtung, die zu schönem HDR führt; dennoch war die HDR-Performance beeindruckend, dank der effektiven Edge-Array-Hintergrundbeleuchtung und der Dynamic-Dimming-Funktion.

Das ROG Strix XG27UQ hat sich in unseren Tests gut geschlagen, sowohl bei der Reaktionszeit als auch beim Input-Lag. Im Input-Lag-Test übertraf er andere 144-Hz-Monitore, einschließlich des bereits erwähnten X27 und PG27UQ. Und obwohl er als FreeSync-Monitor gelistet ist, konnten wir ihn erfolgreich mit G-Sync betreiben.

Lesen: Asus ROG Strix XG27UQ Test

bester 4K-Gaming-Monitor

Der Acer Predator XB273K ist der beste 4K-Gaming-Monitor mit einem IPS-Panel. (Bildnachweis: Acer)

3. Acer Predator XB273K

Überzeugender, schneller 4K-Gaming-Monitor

Bildschirmgröße & Seitenverhältnis: 27 Zoll, 16:9 | Panel-Typ: IPS | Bildwiederholrate: 144Hz | Reaktionszeit (GTG): 4ms | Adaptive-Sync: G-Sync

Überragende Gaming-Performance
Farbgenauigkeit
HDR
DCI-P3-Farbe
Preiswert

Wenn Sie die Blickwinkel und Farben von IPS-Monitoren bevorzugen, ist der Acer Predator XB273K der beste 4K-Gaming-Monitor für Sie. Mit einer Bildwiederholrate von 144 Hz ist er ein starker Konkurrent. Bei schnellen Spielen mit maximalen Einstellungen gab es keine Unschärfe. G-Sync funktionierte erfolgreich – sowohl bei Standard- als auch bei HDR-Inhalten – um Screen Tearing zu bekämpfen, wenn er mit einer Nvidia-Grafikkarte gekoppelt ist. Der Monitor konnte während unseres Tests gut mit anderen 144-Hz-Displays mithalten und schlug sogar den Asus ROG Swift PG27UQ und den Acer Predator X27, wenn es um den Input Lag ging.

Natürlich ist auch die Bildqualität wichtig. Das Predator liefert mit einer Farbgenauigkeit und einem Kontrast auf Profi-Niveau, der während unseres Tests über 4.000:1 und nach unserer Kalibrierung über 2.000:1 erreichte. Auch hier sieht HDR nicht so gut aus wie beim Asus ROG Swift PG27UQ oder Acer Predator X27, da diese beiden Displays mit FALD-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet sind. Wir halten das Predator XB273K aber für das nächstbeste Modell.

Lesen: Acer Predator XB273K Test

bester 4K-Gaming-Monitor günstig

Ein guter 4K-Gaming-Monitor muss nicht mehr ein Vermögen kosten. (Bildnachweis: Asus)

4. Asus TUF Gaming VG289Q

Bester Budget 4K Gaming Monitor

Bildschirmgröße & Seitenverhältnis: 28 Zoll, 16:9 | Panel-Typ: IPS | Bildwiederholrate: 60 Hz | Reaktionszeit (GTG): 5ms | Adaptive-Sync: FreeSync

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Genaue Farben
Gute Verarbeitungsqualität
Durchschnittlicher Kontrast
HDR sieht nur geringfügig besser aus als SDR

Man sieht das Wort Budget nicht oft im Zusammenhang mit einem 4K-Monitor, aber der Asus TUF Gaming VG289Q ist nicht nur erschwinglich, er ist auch ein großartiger Gaming-Monitor. Trotz des Preises von 330 US-Dollar bietet das Display eine große Menge an Leistung, was es zu einem fantastischen Wert für Gamer macht, die auf 4K umsteigen wollen, ohne die Bank zu sprengen. Wir haben sogar schon 4K-Monitore an der 400-Dollar-Marke gesehen, die eine geringere Gaming-Leistung bieten.

Es gab keine Geisterbilder, als wir mit dem VG289Q spielten, und Overdrive half erfolgreich dabei, Bewegungsunschärfe zu eliminieren. SDR-Titel sahen besonders farbenfroh aus, doch beim Wechsel zu HDR-Spielen gab es kaum eine Verbesserung.

Bei dem niedrigen Preis des VG289Q ist es nicht verwunderlich, dass die Bildwiederholrate auf nur 60 Hz begrenzt ist (FreeSync arbeitet bis 48 Hz). Hardcore-Gamer werden sich mehr Hz wünschen, Gelegenheitsspieler können sich aber mit schnellen Szenen mit ausreichend Details und hoher Pixeldichte begnügen.

Weitere günstige 4K-Bildschirme finden Sie in der Liste der besten Budget-4K-Monitore.

Lesen: Asus TUF Gaming VG289Q Test

bester 4k-Gaming-Monitor hdr

Der Asus ROG Swift PG27UQ ist unser Lieblings-HDR-4K-Gaming-Monitor. (Bildnachweis: Asus)

5. Asus ROG Swift PG27UQ

Bester 4K-Gaming-Monitor für schnelles HDR

Bildschirmgröße & Seitenverhältnis: 27 Zoll, 16:9 | Panel-Typ: IPS | Refresh Rate: 144Hz mit Übertaktung | Reaktionszeit (GTG): 4ms | Adaptive-Sync: G-Sync

Atemberaubendes Bild
Erstaunlicher SDR- und HDR-Kontrast
Über 90 % DCI-P3-Abdeckung
Verarbeitungsqualität, Design
Preiswert

Der Asus ROG Swift PG27UQ ist der beste 4K-Gaming-Monitor für den Genuss von HDR. Wenn es um die Wiedergabe von HDR geht, gibt es nichts Besseres als eine Full-Array-WLED-Hintergrundbeleuchtung mit Zonendimmung. In HDR-Spielen wie Call of Duty: WWII konnten wir den Unterschied durch detaillierte Schatten, brillante Lichter und realistisch wirkende Texturen erkennen.

Natürlich ist dies auch ein großartiger Monitor für kompetitives Gaming, dank seiner hohen Bildwiederholrate von 120 Hz bei 4K-Auflösung, die mit Übertaktung auf 144 Hz steigen kann. Der engste Konkurrent des PG27UQ ist der Acer Predator X27, der die gleiche Art von Hintergrundbeleuchtung hat, die HDR am besten aussehen lässt. Aber der PG27UQ hat einen kleinen Vorsprung vor dem X27 mit einer 1ms schnelleren Reaktionszeit.

Weitere Informationen zur Auswahl eines HDR-Monitors und zusätzliche Empfehlungen finden Sie in unserem Kaufratgeber “So wählen Sie den besten HDR-Monitor”.

Lesen: Asus ROG Swift PG27UQ Test

bester 4k-Gaming-Monitor hdr

Mit einer FALD-Hintergrundbeleuchtung, bringt der Acer Predator X27 HDR-Spiele und -Filme zur Geltung. (Bildnachweis: Acer)

6. Acer Predator X27

Bester 4K-Gaming-Monitor für Premium-HDR

Bildschirmgröße & Seitenverhältnis: 27 Zoll, 16:9 | Panel-Typ: VA | Bildwiederholrate: 120Hz, 144Hz mit Übertaktung | Reaktionszeit (GTG): 5ms | Adaptive-Sync : G-Sync

Exzellentes HDR
Erweiterte Farben
Stellares Gaming-Erlebnis
Verarbeitungsqualität
Keine Helligkeitsanpassung im HDR-Modus
Preiswert

Der Acer Predator X27 bietet eine nahezu identische Leistung wie der oben genannte Asus ROG Swift PG27UQ. Der Asus übertrifft den Acer bei den technischen Daten mit einer 1ms kürzeren Reaktionszeit, aber in unserem Test fanden wir die Monitore sowohl bei den Gaming-Fähigkeiten als auch bei der SDR- und HDR-Qualität vergleichbar. Auf der anderen Seite zeigte der Predator X27 einen leichten Vorteil gegenüber dem PG27UQ bei der Farbgenauigkeit und wird mit einer Lichtschutzhaube geliefert. Wenn Sie zwischen den beiden feststecken, entscheiden Sie sich wahrscheinlich am besten für das Gerät, das derzeit zum niedrigeren Preis verkauft wird.

Wie das PG27UQ verfügt auch das Predator X27 über eine FALD-Hintergrundbeleuchtung mit Zonendimmung, die köstliches HDR erzeugt. Seine wahnsinnigen Gaming-Spezifikationen sorgten in unserem Test für ruckelfreies Spielen bei hoher Bildrate. Wenn Sie die Grafik-Power haben, um das Beste daraus zu machen, steht dieser Monitor an der Spitze der 4K-Gaming-Displays.

Lesen: Acer Predator X27 Testbericht

bester 4K-Gaming-Monitor

Der Acer Predator CG437K ist mit seinen 43.Zoll Größe ist perfekt für 4K. (Bildnachweis: Acer)

7. Acer Predator CG437K

Bester 4K-Gaming-Monitor mit großem Bildschirm

Bildschirmgröße & Seitenverhältnis: 43 Zoll, 16:9 | Panel-Typ: VA | Bildwiederholrate: 144Hz mit Übertaktung | Reaktionszeit (GTG): 4ms | Adaptive-Sync : G-Sync-kompatibel

Perfekte Größe für Desktop-Gaming
Exzellenter Kontrast
HDR bei 1,000 nits Helligkeit
Gute Lautsprecher
Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
144Hz erfordert zwei DisplayPort-Kabel und opfert G-Sync-Kompatibilität und HDR-Unterstützung

Wenn Sie nach einem 4K-Gaming-Monitor suchen, der groß ist, aber immer noch auf Ihren Schreibtisch passt, ist der Acer Predator CG437K eine gute Wahl (Wortspiel beabsichtigt). In unserer Zeit mit dem Monitor fanden wir ihn groß genug, um unsere periphere Sicht aus 3 bis 4 Metern Entfernung auszufüllen. Außerdem ist eine Fernbedienung im Lieferumfang enthalten. Letztendlich ist der Predator CG437K wie ein Ultra-Wide-Monitor ohne die Kurve, aber mit der zusätzlichen Höhe, nach der Sie sich sehnen.

Auch seine Gaming-Eigenschaften sind nicht von dieser Welt. Der Predator CG437K kommt mit G-Sync-Kompatibilität von 48-120 Hz. Der Monitor kann auch 144 Hz mit Übertaktung erreichen – aber nur, wenn Sie zwei DisplayPort-Kabel haben und weder G-Sync noch HDR benötigen. Dank des großen VA-Panels mit einem Kontrast von 4.000:1 sahen Spiele naturgetreu aus und waren ein anderes Erlebnis als bei anderen Premium-Displays, darunter der 4K Acer Predator X27 und der 3440 x 1440 Acer Predator X35.

Lesen Sie: Acer Predator CG437K Testbericht

bester 4K Gaming Monitor für Profis

Der Acer ConceptD CP7271K ist der beste 4K-Monitor für Profis, die auch zocken wollen. (Bildnachweis: Acer)

8. Acer ConceptD CP7271K

Bester 4K-Gaming-Monitor für Profis

Bildschirmgröße & Seitenverhältnis: 27 Zoll, 16:9 | Panel-Typ: IPS | Refresh Rate: 144Hz mit Übertaktung | Reaktionszeit (GTG): 4ms | Adaptive-Sync: G-Sync Ultimate

Farbgenauigkeit auf Referenzniveau
Großer Farbraum
Elitärer Kontrast
HDR mit FALD-Backlight bei 1,000 nits Helligkeit und G-Sync Ultimate
Kein Porträtmodus
Kein wählbarer Farbraum

Die Grenzen zwischen den Monitorbedürfnissen von Gamern und Profis verschwimmen immer mehr. Außerdem ist doch nichts dagegen einzuwenden, wenn ein Bildbearbeiter in seiner Freizeit zocken möchte, oder? Der Acer ConceptD CP271K ist der beste 4K-Gaming-Monitor für Profis, denn er bietet beeindruckende Gaming-Spezifikationen gepaart mit einer akkuraten Farbraumabdeckung.

Kreative Profis können mit der 110-prozentigen Abdeckung des DCI-P3-Farbraums des Monitors ihre Arbeit erledigen, auch wenn die ganz Akribischen das als etwas zu bunt empfinden werden. Sie können jedoch die Farbe mit einer Software-Look-up-Tabelle reduzieren. Mit der FALD-Hintergrundbeleuchtung, die 1.000 Nits erreicht, erhält man außerdem eine tolle HDR-Ausgabe.

Gleichzeitig bietet der ConceptD CP271K Gamern eine akkurate sRGB-Abdeckung (96,3 %) sowie eine starke Leistung, die in unserem Benchmarking mit 144-Hz-Gaming-Monitoren bei Reaktionszeit und Input Lag mithalten konnte.

Lesen: Acer ConceptD CP7271K Test

bester 4K-Gaming-Monitor

Der Asus ROG Swift PG43UQ schafft 144 Hz bei 4K mit einem hellen Panel. (Bildnachweis: Asus)

9. Asus ROG Swift PG43UQ

Großer und heller 4K-Gaming-Monitor

Bildschirmgröße & Seitenverhältnis: 43 Zoll, 16:9 | Auflösung: 4K @ 144Hz | Panel-Typ: VA | Refresh Rate: 144 Hz | Reaktionszeit (GTG): 1ms | Adaptive-Sync: FreeSync, G-Sync kompatibel

99% DCI-P3 Farbabdeckung
Killer HDR
Handliche Fernbedienung
Schwer zu finden
Zu hell für dunkel beleuchtete Räume
Kein 24p Film-Modus für Blu-ray-Filme

Wir liebten den Asus ROG Swift PG43UQ, als wir ihn im Juni zum ersten Mal sahen, aber seitdem war es online schwer zu finden. Wir haben ihn für 1.500 Dollar getestet, aber er wird derzeit für mehr verkauft. Wenn Sie diesen massiven Bildschirm zum richtigen Preis finden können, werden Sie nicht enttäuscht sein.

Mit 43 Zoll ist der ROG Swift PG43UQ ein Moloch, der sich hervorragend als TV-Ersatz eignet – er hat sogar eine Fernbedienung. Aus einem Abstand von 1,5 Metern bietet er ein sehr immersives Erlebnis, das es mit einem gebogenen Ultra-Wide-TV aufnehmen kann. Und mit der DisplayHDR 1000-Zertifizierung sind HDR-Filme eine Wucht. Spiele sahen in HDR unglaublich realistisch und warm aus und auch in SDR natürlich und lebendig.

Vor allem aber ist der PG43UQ für Hochleistungsspiele spezifiziert. Die Reaktionszeit konkurrierte gut mit anderen 144-Hz-Bildschirmen in unseren Benchmarks, und der Input Lag war besser als beim Acer Predator CG437K, Asus ROG Swift PG27UQ und Acer Predator X27 oben.

Lesen Sie: Asus ROG Swift PG43UQ Test

bester 4K Gaming-Monitor

Das OLED-Display AW5520QF von Alienware ist der beste 4K-Gaming-Monitor für alle, die Geld übrig haben. (Bildnachweis: Dell)

10. Alienware AW5520QF

Best 4K Gaming Monitor Splurge

Bildschirmgröße & Seitenverhältnis: 55 Zoll, 16:9 | Panel Typ: OLED | Bildwiederholrate: 120Hz | Reaktionszeit (GTG): 0,5ms | Adaptive-Sync: FreeSync

Unübertroffener Kontrast, Farb- und Bildqualität
Phänomenale Spiele-Performance
Keine sRGB-Farboption
Kein FreeSync 2 HDR
Audio könnte besser sein
Nicht sehr hell

Wenn Sie viel Platz in Ihrem Budget haben und das bestmögliche 4K-Erlebnis suchen, geht es nicht besser als mit dem Alienware AW5520QF, dem ersten echten OLED-Gaming-Monitor. Mit seiner noch nie dagewesenen Technologie liefert er die beste Bildqualität, die wir je gesehen haben, mit unermesslichen Schwarzwerten und damit theoretisch unbegrenztem Kontrast.

Aber perfekt ist der Alienware OLED trotzdem nicht. Die maximale Helligkeit bei normalem SDR-Inhalt beträgt nur 130 nits, während HDR sie nur auf 400 nits anhebt. Das bedeutet, dass sein Potenzial am besten in einem dunkleren Raum genutzt werden kann. Aber bedenken Sie, dass bei der Größe des Bildschirms auch 150 cd/m² mit SDR akzeptabel gewesen wären, so dass der Alienware nur ein wenig daneben liegt. Natürlich ist der AW5520QF auch teuer – selbst für OLED-TV-Verhältnisse. Und für einen besseren Klang sollten Sie den HP Omen X 65 Emperium in Betracht ziehen, der über eine eingebaute Soundbar verfügt.

Lesen: Alienware AW5520QF Test

bester 4k-Gaming-Monitor

Mit dem HP Omen X 65 Emperium können Sie Ihren Wohnzimmer-TV ersetzen. (Bildnachweis: Amazon)

11. HP Omen X 65 Emperium

Bester 4K-Monitor für Couch-Gaming

Bildschirmgröße & Seitenverhältnis: 64,5 Zoll, 16:9 | Panel-Typ: VA | Refresh Rate: 144Hz | Reaktionszeit (GTG): 4ms | Adaptive-Sync: G-Sync

Farbgenauigkeit auf Profi-Niveau
Exzellenter SDR- und HDR-Kontrast
Eingebaute Soundbar liefert exzellente Audioqualität
Stabile Verarbeitung
Sehr teuer

Wenn Sie ein Couch-Gamer sind, brauchen Sie einen Monitor, der Ihren Fernseher ersetzen kann. Mit einem 64,5-Zoll-Display ist der HP Omen X 65 Emerpium dafür bestens gerüstet. Dieser Gigant unter den Gaming-Monitoren bietet ein überlebensgroßes Spielerlebnis. Im Test wurde die Leistung dem hohen Preis gerecht: Keinerlei Gaming-Ruckler und hohe Frameraten bei hohen Einstellungen.

HP hat auch einige einzigartige Boni beigelegt, die diesen Monitor noch besser für das Wohnzimmer geeignet machen. Die mitgelieferte Soundbar mit vier 4-Zoll-Tieftönern, zwei 1-Zoll-Hochtönern und zwei Passivradiatoren sorgt für ein noch intensiveres Gefühl. Der Monitor ist außerdem mit der Android-basierten Streaming-Schnittstelle Nvidia Shield ausgestattet, so dass Gaming-, TV- und Film-Streaming-Optionen direkt in den Bildschirm integriert sind. Eine Fernbedienung rundet das Wohnzimmer-Paket ab.

Und wenn Sie auf HDR stehen, wäre der Omen X 65 Emperium ein großartiges HDR-Display mit hohem Kontrast, laut unseren Tests und der Zertifizierung für HDR-Wiedergabe bei einer Mindesthelligkeit von 1.000 nits.

Mehr: HP Omen X 65 Emperium Testbericht

Mehr: Die besten Gaming-Monitore

Mehr: Wie wir Monitore testen

Mehr: Alle Monitor-Inhalte

Mehr: HDMI vs. DisplayPort: Was ist besser fürs Gaming?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.