Was sind die verschiedenen Arten von Acrylnägeln?

Typen von Acrylnägeln

Schöne, glatte Nägel sind der perfekte letzte Schliff für das gut gekleidete Aussehen einer Frau und oft hilft uns eine Art von Acrylnägeln dabei. Die Natur kooperiert nicht immer, wenn wir Damen versuchen, unsere eigenen Nägel wachsen zu lassen und zu maniküren, deshalb ist es hilfreich, die verschiedenen Arten von künstlichen Nägeln zu kennen, die wir im Nagelstudio bekommen können.

Typen von künstlichen Nägeln

Es gibt letztlich nur eine Art von Acrylnägeln, aber es gibt mehrere Arten von falschen Nägeln. Dazu gehören:

  • Acrylnägel
  • Gelnägel
  • Sculpted Nails
  • Wrap Nails

Jeder Typ hat Stärken und Schwächen. Alle streben danach, das Aussehen natürlicher Fingernägel zu erzeugen. Alle erfordern eine Menge Pflege, damit sie mit der Zeit frisch und natürlich aussehen. Die Verfügbarkeit einer großen Auswahl an Farben und Designs macht sie auch lustig und modisch.

Frau bei der Maniküre

Wie Acrylnägel entstehen

Acrylnägel werden auf eine von zwei Arten über Ihre eigenen Nägel gezogen. Bei beiden wird ein Polymerpulver mit einem flüssigen Monomer gemischt und auf den eigenen Nagel aufgetragen. Diese spezielle Mischung beginnt innerhalb von 20 bis 30 Sekunden auszuhärten und ist innerhalb von fünfzehn Minuten vollständig ausgehärtet.

    • Tips

Tips werden verwendet, indem leichte nagelförmige Plastikplättchen auf das Ende des eigenen Nagels geklebt werden und dann der gesamte Nagel mit der Acrylmischung bedeckt wird, während er sorgfältig geformt wird.

    • Formen

Formen werden auf den Nagel aufgesetzt und dazu verwendet, einen Kunstnagel aus der Acrylmischung zu formen. Die Form wird dann entfernt, damit der Nagel richtig geformt und auf Hochglanz poliert werden kann.

French Manicure

Tips und Acrylpulver selbst gibt es im beliebten French Manicure-Stil (hellbraun oder rosa-weißer Look) sowie mit Glitzer, verschiedenen Farben, Konturen und einigen “Spezialeffekten”. Sie können wählen, ob Sie Nagellack auf Ihre fertigen Nägel auftragen oder die Farbe in die Nägel selbst einbauen lassen. Acrylnägel sind die dicksten, stärksten und haltbarsten aller künstlichen Nägel.

Gelnägel

Gelnägel werden aus Polymerharz hergestellt, das unter ultraviolettem (UV) Licht aushärtet. Diese Nägel sind etwas teurer, sind aber auch flexibler und sehen in der Regel natürlicher aus als Acrylnägel. Sie sind jedoch nicht so haltbar oder stark. Die UV-Gele werden normalerweise aufgetragen und wachsen mit dem Naturnagel ab. Es gibt eine Auswahl an Soak-Off-UV-Gelen, die leicht mit Aceton entfernt werden können. Als Alternative zu UV-Licht-härtenden Gelen wurden auch No-Light-Gele entwickelt.

Sculptured Nails

Diese Nägel werden entweder mit Glasfasergel oder Acrylmaterial auf Ihren Naturnagel in einer Form aufgetragen, die die Nägel verlängert und in das gewünschte Aussehen modelliert. Diese Nägel müssen regelmäßig “aufgefüllt” werden, um ihr “natürliches” Aussehen zu erhalten und umso länger zu halten.

Wenn Sie mehr über Acrylnägel und die Pflege der Nägel erfahren möchten, dann sollten Sie in Erwägung ziehen, einen Nail-Tech-Kurs zu belegen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.